Anemoss Elektrotechnik in Steinbach

Kochgeräte

Jedem Koch sein eigener Herd

Die Möglichkeiten, die eigene Küche auszustatten, sind in unserer Zeit grenzenlos. Um eine maßgeschneiderte Küche zu planen, bedarf es einer professionellen Beratung, die sowohl das Platzangebot als auch die Anschlussmöglichkeiten Ihrer Küche miteinbezieht. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl passender Herde und Backöfen, die sich optimal in Ihre Kochumgebung integrieren lassen.

C F020908 bei Anemoss Elektrotechnik in Steinbach

In modernen Küchen wird der Backofen meist in einem Hochschrank verbaut.

Herd oder Backofen

Ein Herd ist grundsätzlich als Kombinationsgerät angelegt: Oben das Kochfeld, unten ein Backofen. Diese Variante ist zwar platzsparend, der Zugriff auf den Ofen ist jedoch immer mit Bücken verbunden, sei es zur Überprüfung des Backvorgangs oder zur Reinigung. Ein separater Backofen auf Augenhöhe ist komfortabel und ermöglicht einen schnellen Blick auf das Gelingen Ihrer Lieblingsspeisen.

Verschiedene Garprogramme sorgen in modernen Backöfen für perfekte Zubereitungsmöglichkeiten verschiedener Gerichte, und mit der Pyrolyse-Funktion können sich Backöfen sogar selbst reinigen.

C F020785 bei Anemoss Elektrotechnik in Steinbach

Der Trend aus den USA: autarke, freistehende Kochstellen.

Kochfeld oder autarke Kochstelle

Das herkömmliche Gusskochfeld (auch Edelstahlkochmulde genannt) findet man heute kaum noch.

Es wurde hauptsächlich durch das Ceranglaskochfeld ersetzt, welches vergleichsweise leicht zu reinigen ist. Das Ceranglaskochfeld wird über dem Herd angeschlossen und über die Bedienknebel des Herdes bedient.

Wer es etwas komfortabler möchte, plant seine Küche mit einer autarken Kochstelle, welche sich direkt von oben einschalten und regeln lässt. Bei dieser Lösung befindet sich der Herd nicht unterhalb der Kochstelle, sondern ist als Backofen in einem Hochschrank verbaut.

 DSC0111 bei Anemoss Elektrotechnik in Steinbach

Kein Verbrennen, keine Flecken durch Einbrennen und sofort volle Hitzeleistung beim Einschalten: das Induktionskochfeld.

Induktionskochfelder: die schnellste Art des Kochens

Induktionsfelder heizen im Vergleich zu herkömmlichen Kochfeldern bis zu viermal schneller auf und sparen dabei sogar bis zu 30 % Energie. Zunächst vor allem in der Gastronomie von Profiköchen verwendet, gibt es mittlerweile jede Menge erschwinglicher Induktionskochfelder für Privathaushalte. Ein weiterer Vorteil: Induktionsfelder erhitzen direkt den Boden des Topfes oder der Pfanne, nicht sich selbst. Der erhöhte Sicherheitsaspekt kommt Kindern zugute, die aus Neugier mit der Hand auf die Herdplatte fassen und sich nun nicht mehr verbrennen können. Auch bei der Reinigung des Kochfeldes haben Induktionsfelder die Nase vorn. Da sich das Ceranfeld nicht erhitzt, kann auch nichts einbrennen.

Bei der Auswahl Ihres Backofens und Kochfeldes stehen wir Ihnen beratend zur Seite und finden gemeinsam mit Ihnen die passende Lösung für Ihre Küche. Sprechen Sie uns an!

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.